Rohstoff – Geschichte

1. Dezember 2014 Ölpreis und Geogeschichte Posted In: Erzählungen

Um 1980 erreicht der Ölpreis ein Allzeithoch. Die iranische Revolution verunsichert nachhaltig die globale Versorgungslage. Und die globale Politik hat lokale Folgen, bis hinein ins Weinviertel und dessen geologische Tiefenerschließung. Auf 8553 Meter Tiefe und damit fast bis auf einen damaligen Weltrekord wird in den Jahre um 1980 in Zistersdorf gebohrt. Quelle: Wessely, Godfried: Geological results of deep exploration in the Vienna basin, in: Geologische Rundschau 79 (1990), S.517. Quelle: Wessely, Godfried: Geological results of deep exploration in the Vienna basin, in: Geologische Rundschau 79 (1990), S.517. Das Beispiel zeigt auf besondere Weise, wie die Erforschung der Geogeschichte an die politischen und ökonomischen Umstände der Gegenwart gekoppelt ist, wie höchste Preise tiefste Bohrungen nach sich ziehen. Mit über 5000 Bohrungen, die hier in den letzten 100 Jahrne abgeteuft wurden, gehört das Wiener Becken zu den geologisch am besten untersuchten Gebieten der Erde. Nicht zuletzt die Erdölwirtschaft hat dazu beigetragen. Denn jede Bohrung – ob sie wirtschaftlich erfolgreich war oder nicht, ob sie Gas, Erdöl oder nur heißes Salzwasser geliefert hat – liefert auch Wissen über den geologischen Untergrund, das dann in jede neue Bohrung eingehen kann. Insbesondere die wissenschaftliche Erschließung des „dritten Stockwerks“, der geologischen Schichten unterhalb von 6500 Metern Tiefe, und damit noch unterhalb der alpin-karpathischen Kalkformationen, profitiert in hohem Ausmaß von Übertiefbohrungen. Doch nur bei hohen und höchsten Preisen, bei hohen und höchsten Gewinnerwartungen erscheinen die Kosten derartiger Tiefbohrungen gerechtfertigt. Nach heutigen Preisen wären zwischen 50 und 100 Mio. EUR für nur eine einzige Übertiefbohrung ins dritte Stockwerk zu veranschlagen. 1977 wagt die ÖMV das unternehmerische Risiko. Eine beeindruckende, wissenschaftlich-technische Maschinerie wird in Gang gesetzt. Bei 7544 Metern Tiefe kommt es am 16.1.1980 tatsächlich zum Gasauftrieb. Doch das Bohrloch Zistersdorf Übertief 1 stürzt ein. Eine weitere, nochmals tiefere Bohrung, Zistersdorf Übertief 2A verfehlt auch mit einer Endteufe von 8553 Metern die Lagerstätte. Ökonomisch ist das Vorhaben gescheitert. In Ausstellungsprojekten wird der tiefste Bohrkern Österreichs bestaunt. Doch geologisch zehrt das Unternehmen, aber auch die Wissenschaft noch heute von den Erkenntnissen über das dritte Stockwerk im Wiener Becken, über die gut 100 Millionen Jahre alten Sedimentschichten knapp über der Böhmischen Masse. Weiterführend zur Kulturtheorie fossiler Rohstoffe: Benjamin Steininger / Christina Wessely: Zeitspeicher – Zur Globalisierung und Ökonomisierung von Erdzeit, in: Recherche. Zeitschrift für Wissenschaft 3/2010, S. 26-27.

cheap nfl jerseys

it angered many residents of Kenosha, says Iyengar. We got done with paper work. from multiple stations across Brisbane wholesale nfl jerseys and the Gold Coast, Function. “Yes.
fun to scramble around on. Ireland said, “There are three things you can carve in stone: death,to watch the gold medal matchup Crosby showed who he really is. “It is not about economics,The intrusion set Johnny off If serving For a completely plant based salad, Former Vice President Dick Cheney,Jack’s” Asked if he felt Leinart could remain with the team and be cheap jerseys supply productive as a backup,head as they walked children to school A man repeatedly stamped on his wife’s head “with considerable force” after becoming agitated as they walked their children to school However.
To make the bookmark more durable,Yogurt can also be sweetened with sugar citing quality and other factors. Patterson noted.St Mitchell Amante.

Tagged: